Sieg beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst

Kommentare deaktiviert für Sieg beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst
Bathurst (AUS) – Beim 12-Stunden-Rennen von Bathurst zeigte das Team Erebus Motorsport GT mit seinen beiden Mercedes-Benz SLS AMG GT3 eine eindrucksvolle Vorstellung. Den Sieg für das australische Rennteam sicherte sich das von Platz sechs ins Rennen gestartete deutsche Fahrertrio Thomas Jäger (GER), Bernd Schneider (GER) und Alexander Roloff (GER), die im SLS AMG GT3 mit der Startnummer 36 an den Start gingen. Das Schwesterfahrzeug mit der Nummer 63 und Tim Slade (AUS), Lee Holdsworth (AUS) und Peter Hackett (AUS) am Steuer zeigte eine gleichwertige Performance. Auf Platz zwei liegend wurde der Rennflügeltürer jedoch in der Schlussphase durch eine Kollision zurückgeworfen, so dass er am Ende auf dem sechsten Platz ins Ziel kam. Auf dem 6,213 Kilometer langen Mount Panorama Circuit erlebten die Zuschauer von Beginn an ein hochklassiges Rennen, in dem die beiden SLS AMG GT3 das Feld der 50 gestarteten Fahrzeuge über weite Strecken souverän anführten. Erst 90 Minuten vor Ende sorgten heftige Regenschauer für Turbulenzen im Klassement. So musste unter anderem der von der Pole-Position gestartete SLS AMG GT3 mit der Nummer 63 nach einer Kollision zu einer 15-minütigen Reparaturpause in die Box und büßte somit seinen zweiten Platz ein. Zurück auf der Strecke konnte Schlussfahrer Peter Hackett dennoch den sechsten Rang im Endklassement sicherstellen. An der Spitze entwickelte sich in der letzten Rennstunde bei abtrocknender Strecke und wieder einsetzendem Regen ein spannender Reifenpoker: Schlussfahrer Alexander Roloff, der sich mit dem Führungsfahrzeug 15 Minuten vor Ablauf der 12-Stunden-Marke noch einmal einen neuen Satz Regenreifen holte, bewies Nervenstärke und verteidigte seinen Vorsprung von einer Runde bis zur Zieldurchfahrt. Roloff, sowie Thomas Jäger und Bernd Schneider, die beide im Rahmen des AMG Customer Sports Fahrersupports zum Einsatz kamen, gelang damit der erste Sieg für einen SLS AMG GT3 beim prestigeträchtigen 12-Stunden-Rennen von Bathurst. Thomas Jäger: „Danke an das ganze Team von Erebus Motorsport GT. Die Zusammenarbeit im Vorfeld und währende des Rennens war wirklich hervorragend. Der Schlüssel für unseren Erfolg war neben dem Speed einmal mehr die Konstanz und Zuverlässigkeit des Mercedes-Benz SLS AMG GT3.“

Live dabei! Februar 11th 2013

12h Rennen Bathurst

Kommentare deaktiviert für 12h Rennen Bathurst
Deutsches Trio in Down Under: Alex Roloff, Bernd Schneider und Thomas Jäger starten beim 12h Rennen in Bathurst. "Nachdem wir im letzten Jahr in Dubai gewannen, kam der SLS AMG GT3 in Bathurst auf Rang 2 ins Ziel. Jetzt, da das Rennen in Dubai erneut gewonnen wurde, freuen wir uns, Erebus Motorsport unterstützen zu können und daher werden wir unser Bestes geben", erklärte Jäger. Doch auch die Besatzung des rein australisch besetzten Fahrzeug #63 ist nicht weniger beeindruckend. Mit Tim Slade und Lee Holdsworth wollen zwei V8 Supercar Stars in ihrem Heimatland um den Titel kämpfen. Als Unterstützung dient ihnen Peter Hackett, der 2012 Zweiter der australischen GT Meisterschaft wurde. "Erebus Motorsport hat sich bestmöglich auf dieses Event vorbereitet", erklärte CEO Ryan Maddison. "Die geballte Erfahrung von Bernd Schneider und Thomas Jäger auf vielen Rennstrecken weltweit und der besonderen Erfahrung von Lee Holdsworth und Tim Slade auf dieser Strecke ist eine gute Mischung. Als Unterstützung haben wir mit Alexander Roloff und Peter Hackett zwei der erfahrensten SLS AMG GT3 Piloten der Welt."
Aktuelles / News Februar 2nd 2013

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.