Mercedes-AMG GT4 Rennpremiere auf der Nordschleife

Add comments

Im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring absolviert der neue Mercedes-AMG GT4 seine ersten Rennrunden auf der Nordschleife des Nürburgrings. Beim fünften Lauf der Breitensport-Rennserie starten am kommenden Wochenende (18./19. August) zwei AMG GT4, die vom Mercedes-AMG Testteam Uwe Alzen Automotive und dem Mercedes-AMG Testteam BLACK FALCON zu Entwicklungsfahrten unter Rennbedingungen eingesetzt werden. Das neueste Familienmitglied im GT-Bereich von Mercedes-AMG Motorsport soll durch die Erfahrung der Teams und weiteren Rennkilometern auf der anspruchsvollen Nürburgring-Nordschleife den letzten Feinschliff erhalten. Zu dem umfangreichen Test- und Entwicklungsprogramm des Mercedes-AMG GT4, darunter unter anderem ein 30 Stunden Dauertest auf dem Lausitzring, werden beim ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen weitere Testkilometer hinzukommen: Sowohl Uwe Alzen als auch BLACK FALCON sind langjährige Partner von Mercedes-AMG Motorsport im GT3-Bereich. Sie sollen mit den Testeinsätzen bei ausgewählten VLN Läufen weitere Erkenntnisse für den letzten Feinschliff sammeln, bevor die Auslieferung des neuen Mercedes-AMG GT4 an die ersten Kundenteams Ende 2017 erfolgt. Die Teams starten beim fünften Lauf zur Langstreckenmeisterschaft in der SPX-Klasse, da noch keine endgültige Einstufung in der GT4-Kategorie erfolgt ist. Somit steht auch nicht der sportliche Erfolg im Fokus, sondern das Sammeln weiterer wichtiger Daten unter Rennbedingungen. Uwe Alzen wird den Testeinsatz von der Boxenmauer aus steuern, während Fabian Hamprecht, Mercedes-AMG Test- und Entwicklungsfahrer Thomas Jäger sowie Mike Stursberg (alle GER) ins Lenkrad des neuen GT4-Rennwagens greifen. BLACK FALCON schickt das Quartett um Stefan Karg, Fidel Leib, Mercedes-AMG Test- und Entwicklungsfahrer Jan Seyffarth (alle GER) und Alexander Toril (ESP) in das 6-Stunden-Rennen.
Aktuelles / News August 16th 2017

Comments are closed.


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.